nach der Wäsche



Das ist alles was von der Tasche übrig blieb.
Vorher wie nachher sind es natürlich 150g. Aber den DIN A4 Ordner muss sie sich nun woanders hinstecken. Da passen auch keine Noten rein.


Der Henkel ist leider zu lang geblieben, kann aber gekürzt werden.


Comments

vor dem waschen

Heute hab ich die Fäden an der Evilla Tasche vernäht, eine Anleitung geschrieben, gut ausgemessen und für die Nachwelt dokumentiert.
Im letzten Jahr hatte ich aus der gleichen Wolle eine riesige
Tasche gestrickt und vor lauter Eifer, schwupp in die Maschine gesteckt. Die Tasche filzte so stark, dass man später nicht mal mehr die Maschen zählen konnte. Also bin ich bei dieser Tasche wieder völlig ahnungslos ran und achtete aber darauf dass der Henkel lang genug ist denn der war beim letzten Projekt wirklich zu kurz.



Das Täschlein für die Tochter sollte klein werden, aber dann doch so groß dass man gerade noch, etwas gebogen vielleicht einen DIN A4 Ordner rein kriegt. So für ein bischen Schule.



oder den Musikunterricht...


Am Nachmittag steckte ich die Tasche dann in die Maschine und da es zu spät zum fotografieren ist gibt es Morgen eine Fortsetzung...
hatte ich DIN A4 gesagt?
Comments

Quicky


Mein Quicky der letzten Nacht


ist dieses niedliche Handytäschchen.



Während der Tagesthemen aus Resten vom evilla vorgarn gestrickt



und sogleich in die Maschine gesteckt.
Glücklicherweise machte ich vorher kein Foto. Denn der Schlitz stellt sich hier anders dar, war eher im oberen Drittel vorgesehen.
So ists besser. Wer lässt schon so lange klingeln bis ich das Teil erst aus meinem french market bag und dann aus der Umhüllung gefriemelt hab.



Comments